Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kindheit in Berlin - Lesung mit Musik

JAN
21

Kindheit in Berlin - Lesung mit Musik


Datum Samstag, 21. Januar 2023, 18:00 Uhr
Standort Glaubenskirche, Friedrich-Franz-Straße 9, 12103 Berlin
Mitwirkende
Julia Holden, Diana Koelz, Barry Holden
Preis
Eintritt frei, Spenden erbeten für Refugio Berlin
Kindheit in Berlin - Lesung mit Musik

Childhood (Kindheit) in Berlin
In dem Projekt fasst der aus einer jüdisch-protestantischen Familie stammende Max Newmann seine Kindheitserinnerungen an das Berlin der Jahre 1927–1938 zusammen. Julia Holden schrieb diese Kindheitserinnerungen gemeinsam mit dem Londoner Regisseur Justin Butcher zu einer szenischen Lesung mit musikalischer Begleitung um. Diese von den Geschwistern bereits in Mailand, London und Ludwigsburg gezeigte Veranstaltung soll nun auch am Geburtsort des Autors in Berlin präsentiert werden.
Wir laden wir Sie ganz herzlich in die Glaubenskirche ein, um den Erinnerungen von Max Newmann an seine Kindheit in Berlin beizuwohnen. 
(Foto aus: „a Childhood in Berlin 1927-1938“)

Mitwirkende: Julia Holden, Barry Holden, Diana Kölz
Regie: Justin Butcher
Musiker und Musikerinnen:
Gesangs-Oktett, Jürgen Fichtel, Klarinette; Peter Besig, Cello; Wolfgang Wedel, Klavier

Eintritt frei, Spenden erbitten wir für Refugio Berlin. Im Refugio Berlin leben und arbeiten seit 2015 Menschen, die eine neue Heimat und ein neues Leben suchen. Refugio ist ein Projekt der Berliner Stadtmission. www.refugio.berlin